Oliver Jelias - Täuschend echt
LIVE MAGIE. LIVE COMEDY. LIVE SHOW.

 

Lehnen Sie sich zurück. Genießen Sie magisches Entertainment und ein Hauch von Las Vegas mit Oliver Jelias. Deutschlands mehrfach preisgekrönten Magier, lässt Sie geschickt in faszinierende Welten und Geschichten eintauchen, wie dem Picknick unter einem magischen Wasserfall oder das Zaubern am Strand. Sie werden Ihren Augen nicht trauen, wenn Perlenketten zu Staub zerbröseln, das Handy des Zuschauers spurlos verschwindet oder im nächsten Moment ein Plüschtier zum Leben erwacht. Eine einzigartige Mischung aus visueller Magie, überraschender Comedy und Weltklasse Fingerfertigkeit. 



Showrezensionen


„...Oliver brachte mit einer erstaunlich stimmigen Mischung aus Großillusionen, Comedy und seiner Paradedisziplin, der Manipulation, einen spannenden Abend auf die Bühne...


...etwa die wunderbare Geschichten von einem gestrandeten Reisenden, dem Picknick unter einem unsichtbaren Wasserfall…


…dem Erzählen einer Geschichte zu (selbst komponierter!) Musik eingebunden in wahrlich zauberhafte Effekte…


…der Qualität dieses stimmigen, abwechslungsreichen und magischen Abends, mit dem Oliver in Zukunft zu Gast auf deutschen Bühnen sein wird – und das garantiert erfolgreich…“

Isabelle Koschinski - Augenblicksammlerin - Showblog und Tourtagebuch

 

Kölnische Rundschau


„Einen in jeder Hinsicht magischen Abend bescherte Oliver Jelias seinem Publikum am Donnerstag in der Voksbühne am Rudolfplatz. Der 25 - Jährige, dreifache Preisträger der Zauberkunst, ließ nach Belieben Tücher oder Assistentinnen verschwinden und stieg auch selbst aus einer Kiste, neben der er gerade noch gestanden hatte. Geschickt spielte der Künstler mit dem Licht und natürlich auch der Vorstellungskraft der Zuschauer. Jelias hatte seine erste Showpremiere auf großer Bühne unter den Titel ,,Abstrakte Ilusionen - Magie trifft Poesie" gestellt. Der gebürtige Kasseler, der in Köln Schauspiel studiert hat, trat mit seinen Zaubertricks schon mit 14 Jahren beim Fernsehsender Viva auf.“

Redakteurin: Angela Krumpholz